Delta League
Acro League
Jan ist von uns gegangen

Liebe Freunde

Jan Sterren ist am Sonntag auf einer Skitour, die er zusammen mit Michu Witschi in der Augstbordregion unternahm, von einer Lawine erfasst worden und tödlich verunglückt.

Der Trauergottesdienst findet am Mittwoch, 7. März 2018 um 10.00 in der Pfarrkirche von Visp statt.

Jan, du hast uns alle mit deinen gewaltigen Flügen und deiner offenen und ehrlichen Art inspiriert. Danke für die Zeit, die du mit uns geteilt hast. Danke für den Sonnenschein, den du uns geschenkt hast. Danke für den Power, mit dem du deine Ziele verfolgt hast.

Wir vermissen dich. Wir wissen aber auch, dass dein zu kurzes Leben erfüllt war. Wir wissen, dass du in den 28 Jahren mehr erleben durftest, als viele mit 100. Wir wissen, dass du bei einem geliebten Sport von uns gegangen bist, ohne den du und viele von uns keine Erfüllung fänden.

Unendlich traurig.

- XC Mag
05 March 2018, Martin Scheel



Comments

Andy Mäder on Monday, 5. March 2018, 19:27
i am so sorry. i am grateful i met you in the mountains. you're a very good and helpful person. my deepest condolences. i wish your family and friends a lot of power.

Reynald Mumenthaler on Monday, 5. March 2018, 22:09
Jan,
Il va me falloir beaucoup de temps pour réaliser que je ne vais plus te croiser au détour d’un décollage ou d’un thermique.

Tu as été et resteras une immense source d’inspiration pour beaucoup d’entre nous. Tes vols exceptionnels vont rester à tout jamais comme des références dans le monde du vol libre. Pour toi, réaliser ces vols grandioses semblait naturel et d’une simplicité déconcertante. Ceci est clairement la marque d’un grand champion.

Personnellement, et je pense que c’est le cas pour beaucoup de personnes qui ont eu le privilège de te connaître, tu nous as appris quelque chose de magnifique qui semble facile à écrire mais qui est tellement précieux car finalement peu de personnes ont la capacité de le mettre en pratique: ce quelque chose s’appelle la joie de vivre !

En effet, tu avais ce don qui consiste à profiter à fond du moment présent et tu savais prendre le meilleur de chaque journée. Que ce soit après un de ces énormes triangles que tu traçais dans le ciel ou après un « simple » vol en local dans ton jardin qu’est le Goms suivi d’un top landing au sommet du Breithorn, une chose était invariable : ton sourire, à croire qu’il ne te quittait jamais. Nous avons eu l’honneur d’être irradié par ta joie de vivre et tu vas nous manquer terriblement.

Aujourd’hui, mes pensées vont à ta famille et à Michu. Prenez soin de vous.

Reynald

Philipp Steinger on Tuesday, 6. March 2018, 12:27
Jan unsere Wege haben sich meistens irgendwo in der Luft gekreuzt. Letztmals im vergangenen Juli als wir zu viert zu später Stunde in Sölden nach einem langen Flugtag, ohne voneinander zu wissen, am gleichen Ort eingesiegelt sind. Diesen Moment werde ich nie vergessen. Als ich dich gefragt habe wo du gestartet bist sagtest du ganz bescheiden: „Chamonix“. Drei von vier Kiefern hängten danach vor lauter Bewunderung einige Minuten bis zum Boden ;-)

Das warst du Jan. In der Luft ein wahrer Champion, am Boden ein ruhiger, ehrlicher und bodenständiger Kollege welcher keinerlei Starallüren besass.

Ich danke dir für die vielen unvergesslichen Momente. Danke auch für deine stetigen Inspirationen für unseren tollen Flugsport. Mich jedenfalls hast du immer wieder mit deinen Taten begeistert.

Flieg Jan flieg!


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80