Delta League
Acro League
Day 9 – 75.3km

Day 9 – 75.3km

Der Tag scheint brauchbar. Schön, wenig Wind und Cumuli. Wir fahren an den Südstartplatz.
Oben angekommen entdecken wir den Rückenwind. Es ist schon der NW Wind drin.
Die Schirme bleiben auf dem Laster. Das kam hier noch nie vor, die Leute packen immer aus, selbst wenn’s nach Regen ausschaut. Wir bleiben gleich im Bus und programmieren den provisorischen Task. Der geht mit Rückenwind und zwei Mal Zickzack Richtung Osten.
Zügeln an Nordstartplatz. Dort wird zügig gestartet. In der Luft konnten wir uns eine Stunde drauf vorbereiten mit dem Wind über den Startberg ins Lee zu hüpfen. Ich nutze die Zeit und beobachtete den Vorflieger welcher diese Aufgabe 20 min vor Luftstart mit Erfolg meisterte.
Ich kopierte seine Route und hab’s gut erwischt und so konnte mich recht schnell unter die grosse Konvergenzwolke auf dem Plateau retten.
Die nächsten zwei Schenkel vom Zickzack konnte ich unter der Konvergenz alleine vorfliegen.
Bei der anschliessenden Talquerung war ich immer noch 2km vorne. Unter der ersten etwas zerfallenen Wolke war ich fast durch, ohne Steigen, als mir Adi am Funk gemeldet hat dass die grosse Verfolgergruppe hinter mir steigt.
Ich wendete und sah aber noch niemand drehen trotzdem war mir schnell klar auf welcher Seite vom Steigen ich vorbeigeflogen war. Ich zog etwas in diese Richtung und während ich zurück zu den Verfolgern flog, stieg es gleichzeitig. So habe ich den Vorsprung verloren aber nahtlosen Anschluss an die grosse Gruppe gefunden.
Danach habe ich mich einfach mitziehen lassen bis das Ziel in Reichweite kam. Der Endanflug wurde etwas vorsichtiger angegangen als gestern. Eigentlich hatten wir die Höhe um ins Ziel zu gelangen schon erreicht und sind mit Rückenwind losgeflogen. Wegen starkem Sinken mussten wir aber nochmals aufdrehen.
Weil das Gelände absinkend war und wir erst noch über einen tiefen Graben drüber mussten, haben alle zu hoch aufgedreht. Dies gab mir die Gelegenheit die zweitbeste Zeit zu erfliegen. Zusammen mit den gesammelten Führungspunkten reicht es heute zum Laufsieg.
Auch den anderen Schweizern lief es heute recht gut, zudem flogen alle ins Goal. Den Schirm von Nanda wurde zügig vom Team gepackt damit es möglichst schnell an den Kitestrand geht..
Noch zwei Tage, drückt uns die Daumen!

27 July 2018, Stephan Morgenthaler

«Day 8 - 95.2km (26 July 2018)
(27 July 2018) Day 10 - 52km»


Comments

Philipp Bethge on Friday, 27. July 2018, 12:14
Yeah, Platz 1 und 3 Overall und im Team #1
Weiter so!


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80