Delta League
Acro League
Day 13 and 14 - 556km and 554km

Sorry für die späte Berichterstattung, aber die letzten paar Tage waren ziemlich hektisch. Am Freitag 11.10 war die Windprognose sehr gut, leider war die Luft bei uns in Caico ziemlich stabil. Der Start erfolgte deshalb erst um 7:30 und viele unserer Gruppe (CYM) und auch Pascal und Sebastian mussten früh landen. MPM und Peter (auf einer eigenen Linie) konnten in der Luft bleiben und als die Inversion endlich durchbrochen war, ging es sehr flott vorwärts. Auch die gefürchtete blaue Phase zwischen 9 und 11 Uhr blieb aus. Der Wind war so stark wie noch nie und die schönen Wolken halfen uns gut bis nach Quixeiramobim. Spätestens ab 9 Uhr war unsere Durchschnittsgeschwindigkeit immer höher als 60km/h – also rekordverdächtig. Dummerweise wurden die Bedingungen aber ab km 300 anspruchsvoller und es gab einen mega low Safe von MPM. Auch danach lief es nicht rund. Obwohl wir jeweils fast bis zur Basis aufgedreht haben (oben war die Thermik deutlich schwächer), fanden wir oft erst sehr tief wieder Thermikanschluss. Dies wurde mir schliesslich nach 400km zum Verhängnis und ich bin von 2400m mehr oder weniger ohne einen weiteren Pips abgesoffen. Patrick und Michael waren etwas höher und konnten weiter fliegen. Während ich mich bereits auf der Rückfahrt mit Wagner (Rückholer) befand, flog Peter auf 541km, während Patrick 555km und Michael 556km weit geflogen ist.

Ich habe den Aufwand natürlich nur betrieben, da der Wind für Samstag (12.10) sogar noch stärker angesagt war. Nach 4h Schlaf stand ich nun also mit Pascal, Sebastian, Yael Clement und Reynald wieder auf dem Flugfeld von Caico. Um 7:15 konnten wir losfliegen. Während PSM mehr oder weniger ohne Probleme unterwegs waren, musste sich Yael einmal von mega tief wieder ausgraben. Spätestens ab km 40 haben wir uns zusammen geschlossen und sind gemeinsam losgeprescht. Meistens waren Pascal, Sebastian oder ich vorne und haben gepusht, während CYM etwas konservativer gefolgt sind. Leider war es ab 9 Uhr wieder blau und wir waren etwas langsam unterwegs. Doch spätestens ab Quixada waren die Wolken wieder da und an der Basis zeigte das GPS zum Teil über 100km/h im Halbgas an. Entsprechend schnell sind wir voran gekommen. Bereits um 15 Uhr haben wir die 400km geknackt. Dummerweise wurde es aber ab diesem Zeitpunkt deutlich schwächer und ab dem Plateau nach 500km war die Thermik praktisch aus und wir sind abgegleitet. Clement war etwas tiefer und ist nach 542km gelandet, wir Schweizer sind geschlossen nach 554km gelandet. Was für ein Tag!! Yael hat den von Seiko aufgestellten Weltrekord soeben um über 70km überboten und ist somit die erste Frau, die über 500km geflogen ist.

Während PSP noch ein paar Tage in Caico sind (Peter führt im Moment im XContest mit einem schier unglaublichen Punktedurchschnitt von 500 Punkten – das sind 500km pro Flug), sind CYM gestern abgereist. Michael Küffer ist schon am Samstag nach Hause und Pädel und ich sind an den Strand. Sobald ich mich genügend erholt habe, werde ich auch noch einen Abschlussbericht schreiben.

14 October 2019, Michael Sigel

«Day 12 - 100km (11 October 2019)
(16 October 2019) Abschlussbericht»


Comments

Martin Scheel on Tuesday, 15. October 2019, 14:17
Wirklich richtig geil, was ihr da abgeliefert habt! Nochmals herzliche Gratulation!
Yaels Rekorde werden nicht so schnell überboten!


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80