Delta League
Acro League
Nach dem Regen: 54 km-Task in Bassano

Nach dem Regen: 54 km-Task in Bassano

Start Rubio, kurz nach Westen, dann Goal im Osten bei Tarzo.

Bis zum Fluggebiet Bassano gings super, gute Thermik, etwas Gegenwind, aber ok, perfekt zu fliegen. Von Bassano Richtung NE wurde es aber harzig: der NE-Wind spülte den thermischen Wind, der eigentlich von SE gegen den Hang drücken sollte den Hang hinunter, und der Tag wurde stabil (wie so oft der erste Tag nach Schlechtwetter). Und: Die Schwierigkeit war das grosse Piavetal zu überqueren, eine Schlüsselstelle, die auch schon an guten Tag als schwierig bezeichnet wird.

Und so kam es, wie es oft in solchen Situationen kommt: Die meisten landeten alle mehr oder weniger am selben Ort (heute wars das Piavetal), nur wenige, vor allem solche, die später dran waren, profitierten von den Abgesoffenen und konnten sich durchmogeln.

Von unseren hats niemand geschafft. Toll geflogen (einmal mehr) Pierre Remy und Honorin Hamard, die die Slowenen nun wohl wieder überholt haben, und auch Julien Wirtz. Die Franzosen fliegen wirklich stark, da gibts nichts zu sagen.
Unter denen, die es heute ins Goal geschafft haben sind aber auch sehr viele aus der hintersten Rangliste, was zeigt, dass der Zufall eine grosse Rolle gespielt hat.

14 July 2017, Martin Scheel



Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80