Delta League
Acro League
Fliegen mit den Kanguruhs

Nach Oldie Kaspi aus Suedafrika schreibt Oldie Volki aus Australien fuer alle Youngstars in der CH.
Zuerst einmal ein paar Infos vorweg. Manilla, New South Wales, wo die diesjährigen Australien Open ausgetragen werden, ist ein Fluggebiet ähnlich wie Piedrahita. Nach dem Start fliegt man nur noch im Flachland, einige Hügel in der Umgebung dienen als Abrisskanten. Während den Streckenflügen orientiert man sich bei niedriger Höhe nach Bodenbeschaffenheit und sonst nach den Wolkenstrassen. Das Fluggebiet hat Weltrekordpotential. Der alte Weltrekord über 335 km wurde auch vom einheimischen Advance Pilot Godfrey Wennes geflogen. Er ist auch gleichzeitig Organisator der Wettbewerbe in Manilla, nun schon 11 in 10 Jahren. Manilla wird sich als Austragungsort für die WM 2007 bewerben.
Nun aber zum diesjährigen Bewerb. In Manilla hat es die letzten 2 Jahre nicht mehr geregnet. Es herrschte bis vor 3 Wochen Trockenheit. Die Flugbedingungen waren aufgrund dessen sehr stark, Thermik bis 10m/sec. Flüge über 200km wurden geflogen. Dann kam der ersehnte Regen, das Glück der Farmer ist das Pech der Flieger. Es regnete 1 Woche ununterbrochen. Auch in dieser Woche hatten wir schon Regen und die Thermik ist sehr schwach. Dafür gibt es wieder grüne Wiesen und Felder in Australien. Nach 3 Läufen haben erst 4 von 140 startenden Piloten die Ziellinie gesehen. Die Aufgaben waren alle Speed Runs über 48km Zielflug, 47km Dreieck und 84km Zielflug. Gerechnet wird mit der GAP Formel, einen 1000Pkt Lauf hat es noch keinen gegeben. Im 2.ten Lauf erreichten 4 Piloten das Ziel, grosses Ausgleiten und Meter machen war leider die Devise zum Ende der jeweiligen Tasks. Die Thermik ist sehr schwach, ewiges Drehen für wenige Höhenmeter trainiert unsere Oberarme und Ausdauer. Heute, Mittwoch 05.03.03, zieht eine Front durch und es sieht nicht nach einem Task aus. Um 13.00h Lokalzeit ist das nächste Briefing im HQ, und wahrscheinlich wird dann abgesagt. Der Wettkampf geht bis Samstag. Im Zwischenklassement führen 2 Japaner, Myuati und Tsuji, ich bin auf Rang 12 und rolle das Feld mit Vollgas von hinten auf, bin huare guat druf. Nach mehr Läufen gibt’s noch mehr News aus Down under auf dieser page. Nächste Woche sind die New Zealand Nationals, ebenfalls in Manilla, ich nehme mit meinen Daddy am Biplace teil. Wie gesagt, bald mehr News and C U in Japan.

Australien Flatlands
Stanwell Park, Flug- und Kitegebiet
Mt.Borah Manilla
Sydney Opernhaus
Take off Mt.Borah
05 March 2003, Volker Nies

(09 March 2003) Kanguruhs Teil 2»


Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]
Fliegen mit den Kanguruhs


  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80