Delta League
Acro League
Die erste Zusammenkunft der Liga im neuen Jahr

Letzten Samstag war es wieder so weit. Ligachef Martin Scheel hat das erste Ligatreffen als Mediatraining angesetzt und 20 Piloten folgten seinem Ruf. So wie auch im letzten Jahr beim Mentaltraining war auch diesmal die Lounge im Chalet-Hotel Oberland in Interlaken Lehrstätte. Ein Vertreter der Jungfrau-Zeitung eröffnete das Seminar und briefte uns mit dem Umgang mit Journalisten und gab uns ein paar wichtige Tipps, die ich den SL-Piloten, die nicht am Training waren nicht vorenthalten möchte:
Berichte via e-mail
Immer 1 Portraitbild mitschicken, zus. 2 Bilder vom Schirm - eines im Hochformat und das andere im Längsformat.
Auflösung 300 DPI
sich über jeweiligen Redaktionsschluss erkundigen
persönlichen Kontakt zum Redakteur herstellen
Einfache, nicht verschachtelte Sätze verwenden.
Keine Fachausdrücke verwenden, und wenn es nicht anders geht, diese erklären.

Danach übernahm Samy Gyger das Zepter. Samy ist selbst Gleitschirmpilot aus Beatenberg und arbeitete viele Jahre bei TeleBärn und ist zur Zeit freischaffender Kameramann. Also er machte den Eindruck, als wisse er wovon er erzählte. Als Einführung präsentierte er uns ein paar Negativ-Interviews von diversen Schweizer! Piloten, die während der vergangenen Saison ihr Bestes :-) zum Ausdruck brachten. (langes Gelächter im Saal) Aus Rücksicht nenne ich keine Namen.
Oberstes Gebot mit dem Umgang mit der Kamera ist, niemals direkt in die Linse zu schauen! Frage in die Antwort einbinden, da die Frage ja meistens herausgeschnitten wird und der Zuschauer ansonsten den Zusammenhang nicht versteht. ....
Danach musste jeder vor die Kamera und nach dem (fast) kollektiven Mc Donalds Besuch (ja, ja der Scheeli war auch im Mc Donalds!)war das Gelächter wieder gross. Die Interviews wurden analysiert.
Um 16.00 brach die gutgelaunte Gruppe auf nach Ostermundigen, wo uns Dani Frutiger im Showroom von Salomon begrüsste. Er und seine Frau haben uns ein schönes Apero Buffet aufgetischt. Merci Dani!! Den Anfang mit probieren usw. machten natürlich die Mädels. Nach einer Weile jedoch liessen sich die Jungs vom Anprobierfieber und Kaufwahn anstecken und Von Känel Petsch hatte sicher 30 verschiede Jacken an - ich weiss nicht wieviel er schlussendlich gekauft hat.. meine Liste jedoch war ziemlich lang. Schade nur, dass wir die Wintersachen 05 erst im September bekommen. Obwohl mich der Gedanke, im September mit einer neuen Jacke überrascht zu werden (denn 1. kann ich mich im September sicher nicht mehr daran erinnern, dass ich im Februar eine Bestellung gemacht habe und 2. weiss ich schon gar nicht mehr was ich bestellt habe..)freut.
Nachdem nun jeder seine Liste abgegeben hatte, starteten wir zur Osteria d\'Abbruzzo. Scheeli voraus und ca. 10 Autos im Konvoi hinten nach. Nur was wir nicht wussten war, dass Scheeli nicht wusste wohin er fuhr :-)
Nach ein paar Irrfahrten parkierten wir endlich vor einer Pizzeria. Blöd war nur, dass sie keine Reservation hatten. Also stellten sie die Tische zusammen, deckten auf und nahmen so schnell als möglich unsere Bestellungen entgegen, bis - Martin das Unterfangen stoppte und uns mitteilte, dass wir in der falschen Pizzeria hockten...
Der Capo der anderen Pizzeria wartete schon seit ewigen Zeiten auf uns und war richtig stinkig. Alle wieder raus, Konvoi los, - und oh staunen, diesmal fanden wir die Pizzeria auf Anhieb. Und mit den kulinarischen Köstlichkeiten liesen wir einen lustigen, interessanten und teuren Tag (Salomonbestellung) ausklingen.
Merci an Samy Gyer, Dani Frutier und Martin Scheel, der das ganze organisiert hat.

Mediatraining, Samuel Gyger
Mediatraining Swiss League
11 February 2004, Elisabeth Rauchenberger



Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]
Die erste Zusammenkunft der Liga im neuen Jahr


  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80